Stadtreklame Nürnberg

Aufgabenstellung:
Der Slogan der Stadtreklame Nürnberg lautet: „auffallend gut.“ – was in allen Bereichen der Werbung durchaus der Fall ist. Dem großzügigen Firmengebäude fehlte es allerdings vor allem in den sog. Verkehrswegen an Farbe, an Wärme – einem durchgängigen Konzept, angelehnt an das CI des Unternehmens. Bisher wirkte alles sehr steril und langweilig – nicht einladend.

Gesucht war eine leicht abänderbare Gestaltung der Wände in Verbindung mit einem sehr farbenfrohen Original-Kunstwerk des Künstlers Slava Posudevsky, das die Stadt Nürnberg auf außergewöhnliche Art darstellt. Ein geschicktes Spiel der Innenarchitektur aus geometrischen Formen und Farben aus dem Stadtreklame-CI-Portfolio schafft ein tolles Farbkonzept, ein angenehmes Arbeitsklima. Lesen Sie hier, was Georg Sorger – Geschäftsführer der Stadtreklame Nürnberg – über die Zusammenarbeit sagt.

Wenn auch Sie solch eine interessante Herausforderung für uns haben, rufen Sie gerne Astrid Fuchs an oder schreiben Sie eine E-Mail.

Resultat:
Die frische Farbkonzept zur Belebung der Flure fügt sich perfekt ein in die schon vorhandenen Stadtreklame-Wandbilder und harmoniert mit dem Original-Kunstwerk, das sich als Highlight im oberen Flur präsentiert. Den Fluren wurde durch Einbringen von Teppichkreisen und pfiffigen Folienstreifen an den Wänden ihr steriler Look genommen.

O-Ton der Geschäftsführung – Georg Sorger: „Die gesamte Umgestaltung ist sehr gelungen. Es ist ein vollkommen veränderter Auftritt der Stadtreklame der sich an den Claim „Auffallend gut“ anlehnt und hier auch wieder gespiegelt wird. Das Feed-Back von Besuchern und Kunden ist ein extrem positiv, die Frische, die Lebendigkeit und das Fröhliche wird wahrgenommen und als sehr gelungen kommentiert.“

tRÄUME – Ideen Raum geben