Kubischer Anbau an Denkmalschutzimmobilie

Aufgabenstellung:
Frau Fuchs durfte für ein Haus aus dem Jahr 1840, das u.a. sogar schon als Gefängnis diente, die eine Hälfte des Erdgeschosses komplett konzipieren und mit ihrem und dem Handwerkerteam des Kunden umsetzen. Es stand u.a. eine Garten-Freifläche zur Verfügung. tRÄUME plante einen kubischen Anbau im Bauhaus-Stil, der sich der Denkmalschutzfassade quasi unterordnet. Die Anbindung ans Haupthaus wurde mit einem schmalen Glasdurchgang geschaffen, der dezent mit XL-Gräsern und Lichtspots in Szene gesetzt wird.

tRÄUME – Ideen Raum geben